csm_feelbettermedia_-_DRK_Senioren_Hattenhofen-_4193_94fd99aabf.jpg
Besucherinfo Corona-VirusBesucherinfo Corona-Virus

Sie befinden sich hier:

  1. Service
  2. Anreise
  3. Besucherinfo Corona-Virus

Besuche in Zeiten der Corona-Pandemie

Ansprechpartnerin

Kati Schultheiss
Pflegedienstleiterin

Tel.: (0 71 64) 1 49 87-0
E-Mail: kati.schultheiss(at)seniorenzentrum-hattenhofen.de

Seit dem 18.05.2020 wurde das Besuchsverbot, das seit Mitte März 2020 galt, durch „Besuche ermöglichende Regelungen“ abgelöst. Die Coronaverordnung des Landes sieht nun wieder Besuche in Pflegeheimen vor – allerdings, wie in vielen anderen Bereichen unseres täglichen Lebens, mit entsprechend strengen Schutzmaßnahmen.

Die aktuelle Lockerung des Besuchsverbots ist sehr wörtlich zu nehmen: es ist gelockert, aber besteht zum Schutze unserer Bewohnerinnen und Bewohner weiter fort. Sollten zukünftig Infektionen in unserer Einrichtung trotz aller Vorsichtsmaßnahmen auftreten – die Gefahr der Pandemie ist noch nicht gebannt -  wird eine erneute Schließung nach Absprache mit dem Gesundheitsamt unabdingbar sein. Vor dem verständlichen Wunsch nach sozialen Kontakten muss auch weiterhin der effektive Schutz älterer, pflegebedürftiger Menschen stehen.

Mit unserem Besuchskonzept, das wir auf Grundlage der Coronaverordnung Besuchsregelung und in Abstimmung mit den zuständigen Behörden ausgearbeitet haben, haben wir versucht, so viel Besuche zu ermöglichen, wie personell und räumlich leistbar und aus Sicht des Infektionsschutzes vertretbar sind. Dafür gelten folgende u.a. Rahmenbedingungen:

  • Besuche können nur angemeldet und im Rahmen der festgelegten Besuchszeiten erfolgen. Unangemeldete Besuche werden weiterhin nicht möglich sein und müssen abgewiesen werden.
  • Es ist maximal ein Besuch pro Tag möglich. Damit alle in den Genuss eines Besuchs kommen, bitten wir dringend darum, sich auf einen Besuch pro Woche zu beschränken (bei freien Kapazitäten gerne mehr).
  • Besuche finden im dafür vorgesehenen Besuchsraum oder Besuchsbereich im Garten statt. Der Besuchsplatz muss zwischen den Besuchen desinfiziert werden.
  • Es gelten Hygieneregeln vor und während des Besuchs, in die Besucher zu Beginn mit einem Merkblatt eingewiesen werden (Mund-Nasen-Schutz, Abstand, Hust-/Niesetikette etc.) und mit Unterschrift bestätigt werden muss. Einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz und wenn ggf. erforderlich in Einzelfällen eine FFP2-Maske bzw. Schutzkittel erhalten Sie von uns zur Verfügung.
  • Ausnahmen dieser Besuchsregelung sind in Absprache mit der Einrichtungs- bzw. Pflegedienstleitung z.B. während der Sterbebegleitung möglich.

Die Besuchszeiten für das DRK-Seniorenzentrum Hattenhofen finden Sie hier.

Die Organisation der Besuche und die persönliche Besucherbegleitung stellen große Anforderungen dar für Sie als Besucherinnen und Besucher als auch für uns. Wichtig für den Start der neuen Besuchsregelungen war für uns die Durchführung der vom Sozialministerium Baden-Württemberg angebotenen flächendeckenden Testungen unserer Bewohnerinnen und Bewohner als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Diese laufen derzeit und zeigen uns mit ihrer Momentaufnahme, ob derzeit keine Infektionen im Haus sind.

Das alles ist natürlich noch sehr weit von dem entfernt, wie unser Alltag ‚vor Corona‘ ausgesehen hat - mit den vielen täglichen Aktivitäten inklusive Begegnungen von Jung und Alt sowie mit Gästen von außerhalb. Auch unsere gemeinsamen Cafénachmittage und Feste können leider noch nicht stattfinden. Und auf die engagierte Mitwirkung unserer Ehrenamtlichen und freiwillig Engagierten, auch von Ihnen als Angehörige, müssen wir schweren Herzens noch verzichten.

Wir hoffen, mit den neuen Besuchsregelungen, Kommunikationsmöglichkeiten per Telefon und Tablet und vielen kleinen, bunten Aktivitäten auf Abstand im Haus oder Gartenbereich (aber leider noch ohne Gäste von außen) den Alltag in unseren Einrichtungen in Richtung ‚Normalität‘ weiter entwickeln zu können.