Sie sind hier: Extras / Presseberichte / NWZ, 22.04.2010

NWZ, 22.04.2010

Nach einem Jahr schon „Vorzeigehaus“

DRK stolz auf neues Seniorenzentrum in Hattenhofen – Lob für gute Lage und ehrenamtliche Helferschar

Hattenhofen - Erfreuliches erfuhren die Hattenhofener Gemeinderäte vom DRK Nürtingen-Kirchheim: Das Seniorenzentrum in der Ortsmitte sei bereits nach einem Jahr Betrieb ein „Vorzeigehaus“. Stefan Wiedemann, oberster Heimleiter des Kreisverbands, lobte die gute Lage, die man nur selten finde, und hob den Einsatz der ehrenamtlichen Helfer hervor. In beachtlich kurzer Zeit hätten sich 30 Personen gefunden, die sich in der Cafeteria, bei der Hausdekoration und bei Veranstaltungen engagieren. Daneben brächten sich Kirchengemeinden, Kindergarten und Vereine mit den verschiedensten Aktivitäten in das Haus ein. Das Personal habe erstaunlich rasch Teamgeist entwickelt. Darin sieht Wiedemann die jüngste Prüfung durch das MDK bestätigt, bei der das Haus mit 1,0 abgeschnitten habe.

Dies alles trage dazu bei, dass sich die Bewohner möglichst wie zu Hause fühlen. Mit einer Belegungsquote von 95 Prozent habe die Einrichtung die „betriebswichtige“ Kennziffer erreicht. Mehr als 100 Personen haben im ersten Betriebsjahr die Dauer- und Kurzzeitpflege in Anspruch genommen. Das Haus hat 36 Einzel- und zwei Doppelzimmer. Ein Drittel der Bewohner stamme aus Hattenhofen.